Ideenmanagement - Zahlen
Ideen messbar machen

Ideenmanagement hat einen harten Kern: Arbeitgeber suchen Nutzen, Einsparung und Rationalisierung. Arbeitnehmer möchten ihre Ideen umgesetzt sehen und dafür eine Prämie erhalten. Der Nutzen einer Idee ist nur selten offensichtlich und eindeutig zu bestimmen. Der Nutzen des Ideenmanagements insgesamt ist noch schwerer zu greifen. Hier helfen Systeme wie das Business Excellence Modell der EFQM und die Balanced Scorecard BSC. Für die einzelnen Kriterien bzw. Perspektiven werden Kennzahlen vorgeschlagen. Die Prämie soll die Einreicher gerecht für die Entwicklung ihrer Idee belohnen und soll zu weiteren Einreichungen motivieren. Außerdem sollen die Steuern für Arbeitgeber und Arbeitnehmer optimiert werden. Hierzu werden verschiedene Modelle vorgestellt und ihre Tauglichkeit für verschiedene Situationen diskutiert.

Methoden

Moderationsmethode
Vortrag und Diskussion
Fallstudie

ZIELGRUPPEN

Führungskräfte
Ideenmanager
Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertreter, die ihre Rolle im Ideenmanagement aktiv gestalten

Detaillierte Informationen

  • „Kannst Du‘s nicht messen, kannst Du‘s vergessen“: Warum Ideenmanagement ohne Kennzahlen nicht funktioniert
  • Input-, Prozess- und Outputkennzahlen
  • Das Business Excellence Modell der EFQM und seine Anwendung auf das Ideenmanagement
  • Die Balanced Scorecard BSC als Führungsinstrument und der Beitrag des Ideenmanagements dazu
  • Eine Balanced Scorecard für das Ideenmanagement
  • Anreiz- und Vergütungssysteme im Ideenmanagement
  • Monetäre und nicht monetäre Vergütung
  • Steuerliche Optimierung der Prämie
  • Zusammenfassung: Welche Kennzahlen und welche Anreize sind in welcher Phase des Ideenmanagements sinnvoll?
  • Teilnahmegebühr 349,00 €/Person/Tag
  • Preise für Inhouseseminare auf Anfrage
  • Termine auf Anfrage
  • Zertifizierung inkl.

Ihre Ansprechpartnerin.

Michaela Peiffer (M.Sc.)

Prokuristin

+49 (0) 2103 2870 -110


In den Weiden 11, 40721 Hilden

FON 02103 2870-0

FAX 02103 2870-270

kompetenzzentrum@fritzmanke.de

Unsere verbindlichen Buchungsregeln

Die Seminarbuchung haben wir für Sie verbindlich reserviert. Bei Stornierungen und Umbuchungen entstehen uns Ausfälle und Kosten, die wir wie folgt an Sie weiter berechnen:

  • Bei Stornierung bis 28 Tage vor Seminarbeginn: 25 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 21 Tage vor Seminarbeginn: 50 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn: 80 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 7 Tage vor Seminarbeginn: 100 % des Seminarpreises

 

Eine Umbuchung des Seminars auf einen anderen Termin ist einmal kostenfrei möglich. Für jede weitere Umbuchung berechnen wir eine Kostenpauschale i. H. v. 100,00 €.

Zusätzlichen Betrag je Teilnehmer, wenn die vereinbarte Teilnehmerzahl überschritten wird. Der Betrag berechnet sich wie folgt: Referentenhonorar geteilt durch die vereinbarte Teilnehmerzahl zzgl. MwSt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir diese Vereinbarung für einen planbaren Ablauf benötigen. Vielen Dank dafür.