Adressatengerechte Kommunikation für virtuelle Teams
Fernbeziehungen sind nicht immer einfach. Das ist auch in der Berufswelt nicht anders.

Von heute auf morgen ins Homeoffice – für viele Beschäftigte kam die derzeitige Situation überraschend. Hinzu kommt, dass die Arbeitsbedingungen oftmals nicht ideal sind: So fehlt bisweilen eine passende technische Ausstattung und viele Arbeitnehmer müssen sich gleichzeitig um die Kinderbetreuung kümmern.

Hinzu kommen die psychologischen Auswirkungen sozialer Distanz auf die Gefühlslage und Motivation von MitarbeiterInnen. Zudem sind, wie überall in der Arbeitswelt, auch im Homeoffice Auseinandersetzungen an der Tagesordnung. Vor diesem Hintergrund ist eine gute virtuelle Kommunikation der Schlüssel, um die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice zu fördern und deren individuelles Potenzial zu entfalten.

Detaillierte Informationen

Ziel des Workshops ist es den TeilnehmerInnen ein passgenaues und wirkungsvolles Handwerkszeug für eine „erfolgreiche virtuelle Kommunikation“ an die Hand zu geben. Denn nur dadurch können Motivation und Potenziale der MitarbeiterInnen zielgerichtet und ergebnisorientiert genutzt und ein erfolgreiches Konfliktmanagement gewährleistet werden.

In dem Zusammenhang werden insbesondere die nachfolgenden Aspekte gemeinsam besprochen und Lösungen vorgestellt:

  • Bedarfsgerechte, virtuelle Kommunikation
  • Kommunikation an Persönlichkeitstypen individuell anpassen
  • Konstruktives Feedback geben
  • Konflikte erfolgreich meistern
  • Zeitlicher Umfang: 1 Tag
  • Preise für Seminare auf Anfrage
  • Termine auf Anfrage
  • Zertifizierung inkl.

Ihre Ansprechpartnerin.

Michaela Peiffer (M.Sc.)

Prokuristin

+49 (0) 2103 2870 -110


In den Weiden 11, 40721 Hilden

FON 02103 2870-0

FAX 02103 2870-270

kompetenzzentrum@fritzmanke.de

Unsere verbindlichen Buchungsregeln

Die Seminarbuchung haben wir für Sie verbindlich reserviert. Bei Stornierungen und Umbuchungen entstehen uns Ausfälle und Kosten, die wir wie folgt an Sie weiter berechnen:

  • Bei Stornierung bis 28 Tage vor Seminarbeginn: 25 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 21 Tage vor Seminarbeginn: 50 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn: 80 % des Seminarpreises

 

  • Bei Stornierung bis 7 Tage vor Seminarbeginn: 100 % des Seminarpreises

 

Eine Umbuchung des Seminars auf einen anderen Termin ist einmal kostenfrei möglich. Für jede weitere Umbuchung berechnen wir eine Kostenpauschale i. H. v. 100,00 €.

Zusätzlichen Betrag je Teilnehmer, wenn die vereinbarte Teilnehmerzahl überschritten wird. Der Betrag berechnet sich wie folgt: Referentenhonorar geteilt durch die vereinbarte Teilnehmerzahl zzgl. MwSt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir diese Vereinbarung für einen planbaren Ablauf benötigen. Vielen Dank dafür.